Hotel Ionion
foloi forest

Der Wald von Foloi

Der Folóï-Wald (auf Griechisch: Δρυοδάσος Φολόης) ist ein Eichenwald im Südwesten Griechenlands. Es befindet sich in der Gemeinde Foloi im westlichen Teil der Halbinsel Peloponnes. Der Folóï-Eichenwald liegt auf einer Höhe von 688 m auf dem Plateau des Berges Folóï. Es ist ein einzigartiges Ökosystem auf der Balkanhalbinsel und besteht aus einem 40 km2 großen Gebiet, das fast vollständig von Laubbäumen bedeckt ist, die ein dichtes Waldgebiet bilden.

Mythologie

Der Eichenwald von Pholóē war den alten Griechen für seine Nähe zu vielen ihrer Siedlungen in der Region Elis bekannt. Die mysteriöse Schönheit des Waldes inspirierte sie zu der Annahme, dass es sich um einen Lebensraum für Zentauren und Dryaden handelte. Sie gaben dem Wald den Namen Pholóē (Griechisch: Φολόη, moderne griechische Aussprache: Folóï) und dem Häuptling der Zentauren den Namen Phólos (Griechisch: Φόλος). Die Dryaden (auf Griechisch: Δρυάδες) waren “Eichengeister” des Waldes.

Flora

Die Laubeiche Quercus frainetto (ungarische Eiche) ist die wichtigste Eichenart im Wald und bedeckt den größten Teil ihres Territoriums. Die Bäume sind 15-20 m hoch und können bis zu 200 Jahre alt werden. Es gibt auch Quercus pubescens (Falscheiche) und Quercus ilex immergrün (Steineiche), obwohl ihre Population wesentlich kleiner ist. Neben Eichen sind Farne und Asphaltmodelle sehr häufig und neigen dazu, im Raum zwischen Baumstämmen zu wachsen.

Fauna

Eicheln sind eine reichlich vorhandene Nahrungsquelle für Tiere wie Hasen, Eichhörnchen und Igel, die in bedeutenden Populationen vorkommen. Das Waldökosystem ist eine Nahrungskette, die auch Dachs, Marder, Füchse, Adler, Schildkröten, Wiesel, Eulen, Oberlichter, Schakale, Elstern, Vipern, Rattenschlangen und andere enthält.
Schutzstatus

Der Folóï-Eichenwald wurde als Status eines Schutzgebiets ausgewiesen, das in das ökologische Netzwerk Natura 2000 der EU aufgenommen wurde.

oak forest foloi foloi foloi oak Foloi oak forest

Leave A Reply

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.